Erlebnis Berufswahl bei libs, Schindler und Rivella

Am 13. März, 3. April und 15. Mai 2019 heisst es wieder Erlebnis Berufswahl

Möchten Sie einmal hinter die Kulissen eines Ausbildungsbetriebs schauen und die dort vermittelten Berufe für einen Nachmittag hautnah miterleben?

Möglich macht dies die Veranstaltungsreihe «Erlebnis Berufswahl», welche die Macher vom Berufswahl-Portfolio präsentieren.
 
Nebst den Berufseinblicken erhalten Sie Informationen, wie das Berufswahl-Portfolio die Kompetenz- und Persönlichkeitsentwicklung der Schüler*innen in der ersten Berufs- und Schulwahl fördert. Mit von der Partie sind auch dieses Jahr «Avanti – Talentsuche in der Berufswahl» sowie das Jugendprojekt LIFT. Beide stellen ihre Arbeit vor und zeigen auf, wie sie Jugendliche in diesem prägenden Lebensabschnitt begleiten und unterstützen.
 
2019 findet «Erlebnis Berufswahl» wieder in ausgezeichneten Ausbildungsbetrieben statt. Diese informieren über ihr breites Angebot in der Berufserkundung und Berufsbildung, zeigen Ihnen auf, welche Anforderungen sie als Unternehmen an Jugendliche und Lehrerschaft der Oberstufe stellen. Erfahren Sie auch, weshalb eine nachhaltige berufliche Grundbildung im Zeitalter der Industrie 4.0 so wichtig ist.

«Erlebnis Berufswahl» findet dieses Jahr an folgenden Nachmittagen statt:

  • Mittwoch, 13. März bei libs in Rapperswil SG
  • Mittwoch, 3. April bei Schindler in Ebikon LU
  • Mittwoch, 15. Mai bei Rivella in Rothrist AG

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 14 Uhr und enden nach 17 Uhr bei Austausch und Apéro.
 
Informationen und Anmeldung: www.erlebnis-berufswahl.ch

Werbeanzeigen

Die FiBi bekommt eine grosse Schwester

Bundesrat Alain Berset und eine Delegation des Europarats haben sie schon besucht: die Filière Bilingue, oder  liebevoll „FiBi“ genannt.

Die FiBi bekommt jetzt eine grosse Schwester, die FibiS, S für „Secondaire“. Für die Oberstufenversion mussten Deutschschweizer und Welscher Lehrplan verschmolzen werden.

Gratulation von Parents Biel an die Projektverantwortlichen unter der Leitung von Emanuel Gogniat: bien fait!

 

A5 WestAst. Und die Schulkinder?

Der Ostast ist gebaut, als nächstes steht der Westast an. Die Verkehrssituation wird sich während dem Bau verschlechtern, da der Normalverkehr behindert wird und zusätzlicher Bauverkehr hinzukommt.

Dem Umweltverträglichkeitsbericht ist zu entnehmen:

Je nach Bauphase werden die Verkehrsströme um die Baustellen umgeleitet und belasten andere Strassen.

Entlang von 12 Strassen (Aegertenstrasse, Alexander-Moser-Strasse, Alfred-Aebi-Strasse, Bielstrasse Nidau, Bielstrasse Brügg, Brüggstrasse, Dr. Schneider-Strasse, General-Dufour-Strasse, Gottstatt-Strasse, Portstrasse, Silbergasse und Zentralstrasse) sind Abklärungen bezüglich Massnahmen zu treffen. Insgesamt handelt es sich um ca. 100 Liegenschaften.

Eltern, die sich über die neue Situation informieren möchten, haben diverse Möglichkeiten:

Am 23. September findet zum Thema eine Manifestation der Gegner statt:

 

Ehrenamtliche Coaches | Coachs bénévoles

Madame, Monsieur,

En tant que coordinatrice du Junior Coaching à l’OP de Bienne, je suis en quête de coachs bénévoles disposé-e-s à soutenir des adolescent-e-s dans leurs recherches d’une place d’apprentissage. Pourriez-vous distribuer le flyer ci-annexé „Engagez-vous bénévolement – Devenez junior coach“, aux différents conseils des parents des écoles de Bienne. Ce flyer informe sur les tâches du ou de la junior coach; vous y trouverez également mes coordonnées.

Nous proposerons aux personnes intéressées de la région Biel-Bienne Seeland une soirée d’information en français et allemand le jeudi 22 juin 2017 à 19h dans les locaux de l’OP Bienne. Durée: env. 1 heure. Contenu: présentation des tâches, exigences, conditions-cadres, etc. ainsi que les réponses aux questions. Information sur la séance:www.be.ch/op-manifestations dont voici le lien direct pour l’inscription en français: http://www.erz-mba-fbi.apps.be.ch/index.php?id=103&tx_t3evento[qx1]=NTIzNw%3D%3D

Je réponds volontiers à toute question par courriel ou au téléphone (coordonnées dans la signature).

En vous remerciant sincèrement pour votre ouverture envers le projet Junior Coaching, je vous envoie, Madame, Monsieur, mes meilleures salutations.

Aurea Bueno-Cati, Conseillère en orientation
T 031 635 38 47 (direct), aurea.bueno
Jours de travail Me – Ve


Centres d’orientation professionnelle
OP Bienne, Rue Centrale 64, 2503 Bienne
T 031 635 38 38, www.be.ch/cop

Sehr geehrte Damen und Herren

Als Koordinatorin für das Junior Coaching im BIZ Biel-Seeland bin ich auf der Suche nach ehrenamtlichen Coaches, welche Jugendliche beim Finden von Lehrstellen unterstützen können. Darf ich Sie bitten, den angehängten Flyer «Freiwillig engagiert – Werden Sie Junior Coach!» an alle Elternräte der Bieler Schulen weiterzuleiten. Im Flyer finden Sie Informationen zu Aufgaben und Anforderungen für Junior Coaches sowie meine Kontaktdaten.

Interessierte Personen der Region Biel-Seeland laden wir gerne zum Informationsabend in Deutsch und Französisch ein am Donnerstag, 22. Juni 2017 um 19:00 Uhr im BIZ Biel-Seeland. Dauer ca. 1 Stunde. Inhalt: Präsentation zu Aufgaben, Voraussetzungen, Rahmenbedingungen etc. sowie Fragenbeantwortung. Mehr Angaben zur Veranstaltung finden Sie auf www.be.ch/biz-veranstaltungen bzw. unter dem direkten Link zur Anmeldung in Deutsch: http://www.erz-mba-fbi.apps.be.ch/index.php?id=103&tx_t3evento[qx1]=NTIzNg%3D%3D

Für Fragen dürfen sich Interessierte jederzeit per Mail oder telefonisch an mich wenden (Kontaktdaten s. unten).

Ich bedanke mich herzlich für Ihr Engagement und für Ihre Offenheit betreffend Junior Coaching!

Freundliche Grüsse

Bettina Höhn, Berufs- und Laufbahnberaterin
T +41 (0)31 635 38 30 (direkt),bettina.hoehn
Arbeitstage: Montag, Mittwoch, Donnerstag

BIZ Berufsberatungs- und Informationszentren des Kantons Bern
BIZ Biel-Seeland, Zentralstrasse 64, 2503 Biel/Bienne
T +41 (0)31 635 38 38, www.be.ch/biz